Informations-Wellen-Therapie

Die Informations-Wellen-Therapie - ist eine medikamentenlose Behandlung. Sie dient der Prophylaxe, der Rehabilitierung verschiedener Erkrankungen, der Beseitigung von Schmerzsyndromen, der Korrektur von Störungen des physiologischen Zustandes des Organismus des Menschen.

-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Die Technologie der IWT basiert auf dem Prinzip des informativen Austausches zwischen dem Biosystem und der äusserlichen Umgebung. 

Die elektromagnetische Homöostase eines gesunden Menschen ist normalerweise stabil und befindet sich in Harmonie mit der Umgebung, bei einem kranken Menschen kann sie dagegen wesentlich gestört sein. 

Eine beliebige Erkrankung des Organismus wird in den Eigenschaften des elektromagnetischen Feldes (EMF) des umgebenden Organismus widergespiegelt, mit anderen Worten: bei einer Erkrankung wird eine Störung der elektromagnetischen Homöostase (EMH) des Organismus hervorgerufen.   

Die Besonderheit unserer Methode besteht darin, auf dem Informationsniveau Störungen im Organismus zu regulieren. 

Selbst die europäische Medizin erkennt die Verbindung der Hautoberflächen mit den inneren Organen an. Die Störung im Oganismus wird auf diesen Bereichen der Haut erkennbar sodass sich über ihnen die elektromagnetische Ausstrahlung des Organismus ändert.  

Das INWERTA-Gerät erzeugt ein bestimmtes Spektrum superschwacher elektromagnetischer Strahlungen (EMS) in einem breiten Spektrum von Frequenzen, angemessen der Eigenstrahlungen der Zellen, Organen und Systemen des Körpers, die zur Wiederherstellung der gestörten elektromagnetischen Homöostase (EMH) des Organismus benötigt wird. (Know-How)

Der Organismus wählt aus dem angebotenen EM-Spektrum das notwendige therapeutische Signal. In Wechselwirkung mit bestimmten Zonen der Hautoberflächen sowie z.B. auf lokalen Schmerzpunkten, Blutungszonen und anderen Bereichen wird die gestörte Homöostase wieder hergestellt und dadurch auch die Funktionen der einzelnen Organe und Systeme des Organismus. 

Das Gerät für IWT erstellt ein spezielles elektromagnetisches Menü, das kontaktlos mit der EMH des Organismus über bestimmte Zonen der Hautoberfläche wechselwirkt. 

Der Wiederherstellungsprozess der gestörten Homöostase erfolgt durch den Organismus selbst. 

Gerade dieses Prinzip, die Steuerung der Physiologie des Organismus, basiert auf der Grundlage der neuen medizinischen Technologie - der Informations-Wellen-Therapie. 

2 Prinzipien:          
• die Zusammenarbeit mit dem Organismus (die elektromagnetische Homöopathie); 
• intelligente Signale, die von den Zellen und Organen erkannt werden.     

Während der Mensch gelernt hat, in die wechselnden Prozesse seines Organismus einzugreifen, um diese mit Hilfe der Medikamente zu optimieren, ist es auch möglich, die Physiologie durch die informativen Wechselwirkungen der äußeren Energieeinwirkungen oder Signale, mit denen unsere Zellen, die Organe, bzw. das gesamte System Mensch ausstrahlen, zu optimieren bzw. zu harmonisieren.    

Die Polyfunktionalität der IWT ermöglicht die Behandlung verschiedener Erkrankungen ohne Medikamente. Bei der Behandlung der Haupterkrankung, beseitigt es gleichzeitig begleitende Störungen. 

----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Die Informations-Wellen-Technologie (IWT) – ist ein sensationeller Durchbruch in der heutigen Medizin. Die Möglichkeiten der Verwendung des Gerätes sind endlos. Im Vergleich zu allen in der heutigen Medizin bekannten Mittel und Methoden, besitzt unsere Technologie besondere Vorteile:

• Die Methode ist vielseitig und ist für die Behandlung des ganzen Körpers geeignet;

• Die Behandlungszeit ist um ein vielfaches schneller als bei sonstigen anderen Methoden;

• Neben der Behandlung der Haupterkrankung, werden gleichzeitig auch damit verbundene Probleme behandelt sodass eine vollständige Wiederherstellung des Organismus und Erholung des Körpers hervorgerufen werden kann;        

• Bietet die Möglichkeit einem chirurgischen Eingriff zu entgehen; 

      • Keine Nebenwirkungen.